Kontaktdaten:

Manuela Kopp
Winkelner Str. 6
41169 Mönchengladbach
Tel: 02161-3046984
info@manuela-kopp.de

Abonniere unseren Newsletter

„Gesundheit ist das wichtigste“?!

Liebe Leserin,
lieber Leser,

ist es Ihnen auch schon mal aufgefallen? Oft, wenn wir uns etwas wünschen, steht die Gesundheit an erster Stelle. Das ist auch sehr häufig so, wenn wir anderen etwas wünschen – wie zum Beispiel zum neuen Jahr oder zum Geburtstag. Sagen wir nicht fast immer „und besonders Gesundheit“?

Doch was wünschen wir uns wirklich?

Für die meisten bedeutet Gesundheit, nicht krank zu sein. Der Wünsch müsste also eigentlich heißen „und keine Krankheit“. Das klingt jedoch nicht so schön und auch irgendwie negativ.

Was verbinden wir mit Krankheit?

Krankheit bedeutet in der Regel Leid und Schmerz. Wenn wir krank sind, fühlen wir uns eingeschränkt.

Jeder empfindet Krankheit jedoch anders. Es gibt so viel verschiedene Beschwerden und Symptome. Alleine der Kopfschmerz reicht von unangenehm bis unerträglich (zum Beispiel bei Migräne). Die einen ignorieren einen Schnupfen, die anderen fühlen sich richtig krank.

Natürlich gibt es auch die lebensgefährlichen oder chronischen Krankheiten. Krankheiten, die mit Angst und einer Lebenseinschränkung verbunden sind.

Wie schwer wiegt die Krankheit?

Bedeutet aber jede Krankheit automatisch, dass wir kein Glück, keine Liebe, keine Freude mehr spüren können / dürfen? Überwiegt die Krankheit wirklich alles?

 Es gibt so viele chronische Krankheiten, die alle das Leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise beeinträchtigen. Die Betroffenen wissen, dass die Krankheit ein Teil ihres Lebens ist. Hier geht es also nicht darum gesund zu werden, sondern sich mit der Krankheit zu arrangieren.

Wenn wir von irgendeiner Krankheit betroffen sind – ob es nun Zahnschmerzen oder eine lebensbedrohliche Krankheit ist – sind wir dann nur noch krank? Leider ist es häufig so, dass die Krankheit an erster Stelle steht und vieles Schönes und Angenehmes darüber an Bedeutung verliert.

Gesundheit ist das Wichtigste

Möglicherweise haben Sie noch nie so intensiv über dieses Thema nachgedacht. Ich möchte auch gar nicht sagen, dass Gesundheit nicht wichtig ist – ganz im Gegenteil -, aber sie beinhaltet wesentlich mehr, als nur das „nicht krank sein“. Gesundheit bezieht sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf den Geist und die Seele.

Gesundheitsfördernd ist es zum Beispiel auch, wenn wir fröhlich sind. Wie gut fühlt es sich an, wenn wir mit einer lieben Person gemeinsam lachen? Wie glücklich macht es uns, wenn wir liebe Worte hören oder angelächelt werden? Wie häufig erleben wir, dass wir für einen Augenblick alle Sorgen vergessen, wenn wir richtig Spaß haben?

Es sind also auch die schönen Momente, kleine glückliche Augenblicke, die gesundheitsfördernd sind, die uns für den Krankheitsfall stärken.

Schließlich lautet schon eine alte Volksweisheit „Lachen ist die beste Medizin.“

Was kann ich für Sie tun?

Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen!

Sie möchten gerne etwas für Ihre Gesundheit tun, ihr psychisches Immunsystem etwas stärken, wissen aber nicht genau wie. Gerne helfe ich Ihnen dabei, für Sie geeignete Möglichkeiten zu finden, um Ihre Psyche zu stärken.

Auch wenn Sie selber erkrankt sind, können wir gemeinsam Wege suchen, damit Sie wieder zu mehr Lebensfreude kommen. Dazu könnte auch gehören, die Krankheit zu akzeptieren und den Umgang damit zu lernen.

Sie haben Fragen zu dem Thema oder möchten gerne einen Termin mit mir vereinbaren? Kontaktieren Sie mich – ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Herzliche Grüße

Ihre

Manuela Kopp