Kontaktdaten:

Manuela Kopp
Winkelner Str. 6
41169 Mönchengladbach
Tel: 02161-3046984
info@manuela-kopp.de

Abonniere unseren Newsletter

Depression

Sie fühlen sich niedergeschlagen und gestresst. Sie sind unzufrieden mit sich und Ihrem Leben. Freudlosigkeit, Hoffnungslosigkeit und das Gefühl, nichts wert zu sein bestimmen Ihren Alltag.
Und nun befürchten Sie, an einer Depression zu leiden?

Bringen Sie etwas Klarheit in diese Befürchtung.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und führen Sie eine Art Tagebuch. Schreiben Sie einmal auf, ob Ihr Tag hell oder dunkel war – weiß oder schwarz. Zählen Sie die hellen und die dunklen Tage. Überwiegen nun die dunklen Tage, ist das noch keine Diagnose, dass Sie an einer Depression leiden. Allerdings ist es ratsam, dass Sie sich Hilfe suchen. Gerne können Sie mich kontaktieren. Ich bin für Sie da und unterstütze Sie. 

Was ist nun eigentlich eine Depression?

Eine Depression ist eine Krankheit, die ernst genommen werden sollte. Allerdings ist es oft schwierig, sie zu erkennen. Die bekanntesten Symptome sind wohl das Gefühl der Niedergeschlagenheit, die Freudlosigkeit und auch der verminderte Antrieb.

Aber nicht jede Niedergeschlagenheit muss direkt auch ein Hinweis auf eine Depression sein. Ich denke, jeder von uns hat auch einfach mal einen schlechten Tag. Wenn sich diese schlechten Tage aber häufen und man über Tage oder Wochen „schlecht drauf“ ist, sollte eine Depression in Betracht gezogen werden.

Manchmal äußern sich Depressionen auch nur über den Körper z. B. in Form von Rücken- oder Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Appetitverlust.

Was können Sie selber tun?

Ob Sie nun an einer Depression leiden, sich deprimiert fühlen oder auch nur schon seit einiger Zeit schlecht drauf sind – Ich habe ein paar Tipps für Sie, was Sie selber sofort tun können, damit sich Ihr Wohlbefinden bessert:

  • Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen.
  • Ernähren Sie sich gut und ausreichend. Essen Sie viel Obst und Gemüse und trinken Sie viel Wasser.
  • Gehen Sie an die frische Luft, machen Sie Spaziergänge. Tageslicht beeinflusst die depressive Stimmung positiv.
  • Gehen Sie zum Sport, joggen Sie eine Runde. Bewegung und Sport reduzieren Stress und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus.
  • Treffen Sie sich mit Freunden oder Bekannten, unternehmen Sie etwas mit der Familie.
  • Entspannen Sie sich beim Yoga oder autogenen Training. Auch Malen, Musik hören oder die Gartenarbeit können Entspannungsmöglichkeiten sein.
  • Nehmen Sie sich etwas Zeit nur für sich.

Es gibt viele Ursachen dafür, dass eine Depression ausbricht. Sie können sich also denken, dass es auch viele Menschen gibt, die davon betroffen sind. Bei jedem äußert sich die Depression anders und bei jedem ist die Ursache für die Erkrankung eine andere.  

Was auch immer bei Ihnen dahinter steckt, wir werden es aufdecken. Gemeinsam finden wir einen Weg raus aus der Depression und zu mehr Lebensfreude!

Kontaktieren Sie mich! Ich helfe Ihnen gerne!

Sie können auch gerne einen Termin zu einem kostenfreien Informationsgespräch mit mir vereinbaren.